Kategorie Bild von Love, Death & Ro­bots
Details zu dieser Un­ter­su­chung
Logo Abfalleimer.org
Fol­ge­un­ter­su­chung
Institut für Abfall­zertifizierung
Internetende 42
4549 Datenhölle

Folge 03 S2 Jäger und Gejagte

Akten­zei­chen:
za062-03-jaeger-und-gejagte
Eingebracht von:
Sitzung vom:
30. November 2021 6:00
Sitzungsdauer:
00:59:33
Zu­sam­men­fas­sung dieser Folge

Auch wenn die Geschichte äusserst abschreckend ist, sind Herr Huber und Herr Lüthi sehr angetan von dieser Folge. Der Zeichenstil überzeugt sogar den Comic Fan Herr Huber. Herr Lüthi findet, dass die Story nicht ganz überzeugt, doch das stört nicht wirklich. Was die beiden sonst noch von der Netflix Folge von Love. Death & Robots halten, erfahren Sie in dieser Folge.

Audio­pro­to­koll

Weitere Infor­mation­en

 

 

Symbole

za062-03-jaeger-und-gejagte-symbole

  1. Auge
  2. Hut
  3. Plüsch Dino

 

Inhalt der Folge

Ein Polizist, der Jagd auf illegal gezeugte Kinder macht, leidet an PTBS und kriegt ein schlechtes Gewissen.

(Quelle: Wikipedia – Love, Death & Robots)

 

Fakten zur Folge

  • Deutscher Title

    Jäger und Gejagte

  • Originaltitel

    Pop Squad

  • Länge

    15 Minuten 41 Sekunden

  • Drehbuch

    Philip Gelatt & Paolo Bacigalupi

    Während Philip Gelatt mittlerweile uns bekannt ist, lohnt es sich Paolo Bacigalupi etwas näher vorzustellen. Er ist 1972 geboren und ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor, was man dem Namen nach auf den ersten Blick nicht erwarten durfte. Sein Debütroman Biokrieg (engl. The Windup Girl) wurde unter anderem den Hugo Award, den Nebula Award und den Compton Crook Award ausgezeichnet. Sogar das Time Magazin nahm das Werk auf die Liste der 10 besten Bücher im Jahr 2009 auf. Seine weiteren Werke wurden entweder nominiert oder ausgezeichnet. 2019 wurde die Sammlung welche er zusammen mit Tobias S. Buckwell verfasst hat und den Titel “The Tangled Lands” trug, mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet.

  • Regisseur*in

    Jennifer Yuh Nelson

    Yuh Nelson wurde 1972 in Südkorea geboren. Als sie 4 Jahre alt wurde, wanderten ihre Eltern in die USA aus. An der California State University machte sie ihren Bachelor of Fine Arts. Für den ersten Teil von Kung Fu Panda bekam sie ihre erste Auszeichnung, den Annie Award. Auch spannend ist ihre Arbeit bei Dreamworks welche 1998 begann und sie arbeitete an Spirit: Stallion of the Cimarron, Sinbad: Legend of the Seven Seas, Madagascar und dem ersten Teil von Kung Fu Panda.

 

Figuren

Detective Briggs

Originalsprecher*in

Nolan North

Nolan North ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher. Er wurde am 31. Oktober 1970 in New Haven, Connecticut geboren. Zu seinen bekanntesten Vertonungen und Sprechrollen sind die Hauptrollen in den Videospielserien “Assassin’s Creed” als Desmond Miles und “Uncharted” als Nathan Drake.

Deutsche Sprecher*in

Sven Brieger

Sven Brieger ist eine interessante Persönlichkeit. Er arbeitete zuerst als Softwareentwickler bei der Lufthansa System. Ab 2007 hatte er erste Auftritte in verschiedenen Kurzfilmen, ehe 2011 Sprechtraining und Schauspielunterricht nahm. 2013 verliess er die Lufthansa, um sich ganz seiner Passion, dem Schauspiel und als Synchronsprecher verschrieb. Obwohl er erst nach 50-jährig mit der Synchronsprecher-Karriere begann, hat er bereits über 1000 Charakteren seine Stimme geliehen.

Alice

Originalsprecher*in

Emily O’Brien

Emily O’Brien wurde am 28. Mai 1985 in Bedfordshire, England, geboren. Ihre Mutter ist Perserin und Emily spricht fliessend Farsi. Sie besuchte die Guildhall School of Music and Drama in London, England, und schrieb, produzierte und führte Regie bei ihrem ersten Projekt, “Beatrice” (2011), das 2011 als bester Film beim BIFF ausgezeichnet wurde. Sie ist eine dreifach für den Daytime Emmy nominierte Schauspielerin und Autorin. Bekannt wurde sie für ihre fünfjährige regelmässige Rolle in “The Young and the Restless” (1973), “Pernicious” (2014), die Stimme von Gamora in “Telltale’s Guardians of the Galaxy” und die Stimme von Amelie in “Hideo Kojimas Death Stranding”.

Deutsche Sprecher*in

Maria Koschny

Maria Koschny ist als Synchronsprecherin in Kinofilmen und Fernsehserien tätig: Ihre Liste mit Sprechrollen ist auch in Wikipedia unglaublich lang. 2012 wurde sie in der Kategorie „Beste Interpretin“ für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. 2015 gewann sie dann den Preis für ihre Lesung des Jugendbuches “Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb”. Sie lieh ihre Stimme auch für Videospiele für Lara Croft in Rise of the Tomb Raider. In der deutschen Synchron Kartei ist sie mit 1037 Sprechrollen verzeichnet.

Officer Mantus

Originalsprecher*in

Ike Amadi

Ikechukwu Prince Amadi ist am 26. November 1979 geboren. Er ist ein nigerianisch-amerikanischer Synchronsprecher. Bekannt wurde er für die Stimme der Titelfigur in “Knack und Knack II” und den DC Comics-Bösewicht Atrocitus in “Infinite Crisis und Injustice 2”. Er verkörperte auch Javik in “Mass Effect 3”, Angor Rot in “Trollhunters: Tales of Arcadia”, sowie Shao Kahn” und Cyrax in “Mortal Kombat 11.” Er ist ausserdem einer der Gründungsväter von MOPAC.

Deutsche Sprecher*in

Samuel Zekarias

Samuel Zekarias wurde am 15.Juni 1975 in Asmara, Eritrea geboren. Er ist Schauspieler und Synchronsprecher. In der Synchronkartei ist er mit 504 Rollen verzeichnet.

Officer Pentle

Originalsprecher*in

Michelle C. Bonilla

Bereits im Alter von 10 Jahren studierte sie Musik, Tanz und Schauspiel an der Los Angeles City College und übte sich hauptsächlich in Dramen. Sie spielte kleinere Rollen in prominente Filmen wie “Star Trek Enterprises” oder “JAG in Namen der Ehre”. Das Multitalent ist auch Produzentin und Drehbuchautorin tätig. Die ganze Aufzählung findet ihr auf dem Wikipedia Link.

Deutsche Sprecher*in

Carolina Vera

Carolina Vera
Wikipedia: Dieses Bild wurde von Martin Kraft unter der freien Lizenz CC BY-SA 4.0 veröffentlicht / CC BY-SA 4.0

Carolina Vera Squella hat chilenische Wurzeln. Sie arbeitet als Schauspielerin und Synchronsprecherin in Deutschland. Ihr vielfältiges Schaffen ist auf verschiedenen Links ausführlich beschrieben. 2006 war sie als neapolitanische „Traumfrau“ von Dustin Hoffman im Film Das Parfüm zu sehen.

 

Comic Empfehlung

BLACKSAD

Ein Detektiv sucht in einer unwirklichen Eiswelt ein Mädchen. Und löst mit seinem Erscheinen ebenso wenig Begeisterung im Viertel aus wie unsere Hauptfigur. Hier rettet der Detektiv auch ein Kind mit seinem Handeln. Der Comic ist wunderbar gezeichnet. Allerdings haben die Figuren alle menschliche Körper und die Köpfe sind von Tieren.

Daten

Band Artic Nation
Einband Hardcover
Seiten 56 Seiten
Erscheinungsdatum Jahr 2003
ISBN ISBN Nr 3-551-74762-8
Originaltitel Artic Nation
Herkunftsland Frankreich
Zeichner*in Juanjo Guarnido
Texter*in Juanjo Guarnido und Juan Diaz Canales

Zu­gehör­ende Zer­ti­fi­kate

Gremium
Antragstellende
Personen
Frau Hinterwald
Frau Hinterwald
Begutachtende
Person
Herr Huber
Herr Huber
Begutachtende
Person
Herr Lüthi
Herr Lüthi

Ihre Bewertung

§ 423 Die individuelle Meinung der Konsumenten sind ein zentraler Gradmesser für die Zer­ti­fi­zier­ung. Sollte ein Entscheid oder eine Unter­such­ung von der Bevölkerung nicht akzeptiert werden, so muss auf dieser Grundlage eine neue Ein­stuf­ung vorgenommen werden und ggf. die Ent­schei­dung entsprechend revidiert werden.

Wegen diesen Vorgaben aus unseren Statuten haben Sie folgend die Möglichkeit, mit einem Klick auf den Daumen hoch oder runter, Ihre Meinung kundzutun.

0
0

Rück­mel­dung ein­rei­chen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Einreichung dieser Rückmeldung erklären Sie sich nach § 423 mit allen Bedingungen (inkl. der Bestimmungen des Datenschutzes) des Instituts für Abfallzertifizierung einverstanden.


Sie werden automatisch benachrichtigt bei weiteren Rückmeldungen.