Kategorie Bild von Tech­nik
Details zu diesem Antrag
Logo Abfalleimer.org
Zertifikatsantrag
Institut für Abfall­zertifizierung
Internetende 42
4549 Datenhölle

Google Daten Sammlungen gehören in den Abfall

Akten­zei­chen:
za035-00-googledata
Eingebracht von:
Sitzung vom:
19. August 2019 8:00
Sitzungsdauer:
00:46:55
Kategorie:
Zusammenfassung des Antrags
Herr Fischer fasste zusammen: "Google hat von Mastercard Daten gekauft, um so die eigenen Daten besser auswerten zu können. Deswegen gehören die Google Datensammlungen in den Abfall."
Audio­pro­to­koll

Weitere Infor­mation­en

Zu­gehör­ende Zer­ti­fi­kate

Gremium
Vertretung der
Sitzungsleitung
Herr Fischer
Herr Fischer
Antragstellende
Personen
Herr Kübel
Herr Kübel
Begutachtende
Person
Herr Lüthi
Herr Lüthi
Begutachtende
Person
Herr Wolf
Herr Wolf
Zertifizierungs-
beauftragte
Person
Herr Huber
Herr Huber
Ent­schei­dung
Das beschlussfassende Gremium entschied, das dem Zer­ti­fi­zierungs­an­trag 'Google Daten Sammlungen gehören in den Abfall' stat­tge­ge­ben werden kann.
Stempel zertifiziert

Ihre Bewertung

§ 423 Die individuelle Meinung der Konsumenten sind ein zentraler Gradmesser für die Zer­ti­fi­zier­ung. Sollte ein Entscheid oder eine Unter­such­ung von der Bevölkerung nicht akzeptiert werden, so muss auf dieser Grundlage eine neue Ein­stuf­ung vorgenommen werden und ggf. die Ent­schei­dung entsprechend revidiert werden.

Wegen diesen Vorgaben aus unseren Statuten haben Sie folgend die Möglichkeit, mit einem Klick auf den Daumen hoch oder runter, Ihre Meinung kundzutun.

0
0

2 Rück­mel­dungen zu “Google Daten Sammlungen gehören in den Abfall”

  1. Ich bin grundsätzlich dafür das Google zerstört wird, somit nehmt bitte diese Antrag (oder einen sonnst beliebigen) nochmals auf und macht eure Arbeit. Das war ja eine sehr chaotische Besprechung, ich kommt nicht mehr nach, wer was jetzt war, aber Google muss Weg (bis auf den Index dieses Internezes.

      1. Sehr geehrter Herr Evil,

        bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort auf Ihre Rückmeldung. Als Leiter des Instituts für Abfallzertifizierung möchte ich es mir nicht nehmen lassen, mich persönlich bei Ihnen für Ihre Rückmeldung zu bedanken.

        Wenn ich Sie richtig verstanden habe, möchten Sie, dass die Daten Sammlungen von Google unterbunden wird. Dies hat das Zertifizierungsgremium doch genau so beschlossen. Der Entscheid ist, dass alle Datensammlungen von Google als Abfall zertifiziert wurden und somit vernichtet werden müssen. Natürlich dürfen von Google auch keine weiteren Datensammlungen angelegt werden.
        Dies ist doch in Ihrem Sinne oder habe ich Sie da falsch verstanden?

        Mit dem Hinweis, dass die Sitzung chaotisch war, sprechen Sie mir aus dem Herzen. Jedoch ist das Thema auch nicht ganz einfach und kaum ohne Emotionen zu diskutieren.
        Es besteht ja die Frage, ob der Google Mutterkonzern Alphabet Inc., ohne die Daten Sammlungen überhaupt überleben kann. Wenn das nicht der Fall ist, dann müssten wir doch auf einiges verzichten.

        Gerade Sie, wären wahrscheinlich nicht so begeistert, wenn es plötzlich kein YouTube mehr geben würde. Oder der Wegfall von Andoid OS würde ja Sie doch in Ihrem Arbeitsalltag betreffen, denn der Gatched Markt würde doch erheblich schrumpfen.

        Ich denke, dass diese Diskussion und das weitere Umfeld, noch lange nicht abschließend geklärt ist. Gerade Ihre Fachkompetenz wäre uns sehr hilfreich. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie neue Anträge auf unserem Zertifizierungsantragsformular unter https://abfalleimer.org/antrag-stellen/
        einreichen würden. Damit könnten wir das leidige Thema endgültig klären.

        Mit hochachtungsvollen Grüßen
        Prof. Dr. Meier
        Leiter des Instituts für Abfallzertifizierung

      Rück­mel­dung ein­rei­chen

      Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Durch die Einreichung dieser Rückmeldung erklären Sie sich nach § 423 mit allen Bedingungen (inkl. der Bestimmungen des Datenschutzes) des Instituts für Abfallzertifizierung einverstanden.


      Sie werden automatisch benachrichtigt bei weiteren Rückmeldungen.