Kategorie Bild von Love, Death & Ro­bots
Details zu dieser Un­ter­su­chung
Logo Abfalleimer.org
Fol­ge­un­ter­su­chung
Institut für Abfall­zertifizierung
Internetende 42
4549 Datenhölle

Folge 12 ‘Nacht der Fische’ aus ‘Love, Death & Robots’

Akten­zei­chen:
za029-12-fish-night
Eingebracht von:
Sitzung vom:
20. Juli 2020 8:00
Sitzungsdauer:
00:39:17
Zu­sam­men­fas­sung dieser Folge
Zwei Handelsvertreter haben eine Autopanne in der Wüste nahe Phoenix. In der Nacht werden sie von seltsamen Geistern aus einer längst vergangenen Welt überrascht.
Audio­pro­to­koll

Weitere Infor­mation­en

 


 


Inhalt der Folge


Zwei Männer stranden in der Wüste, nachdem ihr Wagen eine Panne hat. Nachts verwandelt sich der Ort in einen prähistorischen Ozean.

(Quelle: Wikipedia – Love, Death & Robots)

Trailer


 


Fakten zur Folge


  • Deutscher Titel

    Nacht der Fische

  • Originaltitel

    Fish Night

  • Länge

    10 Min

  • Autor*in

    Joe R. Lansdale

    Joe R. Lansdale wurde am 28. Oktober 1951 in Gladewater, Texas in der USA geboren. Er konzentrierte sich als Schriftsteller auf Kriminal-, Horror- und Science-Fiction-Romane. Daneben schreib er auch historische Romane. 1990 bekam er den Britischen Fantasy Award und den American Horror Award für die beste Kurzgeschichte für ‘On the Far Side of the Cadillac Desert with Dead Folks’.

  • Drehbuch

    Philip Gelatt

    Philip Gelatt (* 2.Oktober 1950 in La Crosse, Wisconsin, USA) wurde in Wisconsin geboren und besuchte die University in Madison Wisconsin. Anfang der 70er-Jahre lebte er in Schweden, wo er als Produktionsassistent bei Maria arbeitete, Gewerkschaftsprobleme verhinderten eine weitere Filmkarriere und Philip zog zurück in die USA. Er hat bei allen Drehbüchern der Serie 'Love, Death & Robots' mitgearbeitet ausser bei den Folgen 'Die Augenzeugin / The Witness' 'Als der Joghurt die Kontrolle übernahm / When The Yogurt Took Over' und 'Blindspot / Blindspot'.

  • Erste*r Regisseur*in

    Damian Nenow

    Damian Nenow bekam diverse Preise für seine Regie von ‘Another Day of Life

  • Produktionsstudio

    Platige Image Studio

    Platige Image wurde 1997 von Jarosław Sawko und Piotr Sikora in Warschau gegründet. Das Unternehmen debütierte mit VFX für das Musikvideo Niekochani von Justyna Steczkowska, das den Machiner Award gewann.

 


Figuren


Jüngerer Mann

Originalsprecher*in

Yuri Lowenthal

Yuri Lowenthal ist am 5. März 1971 in Alliance, Ohio, USA geboren. Er ist Autor, Schauspieler und Synchronsprecher, der vor allem für seine Sprecherrollen in Zeichentrickfilmen, -serien, Animes und Videospielen bekannt ist. Er ist Student der Kampfkunst, spricht fließend Japanisch, Französisch und Deutsch. Er wurde bekannt durch seine Rollen Superman in ‘Legion of Super Heroes’, ‘Sasuke on Naruto’ und in der Videospiel-Serie ‘Prince of Persia: The Sands of Time’ als The Prince.

Deutsche Sprecher*in

Kevin Kasper

Bild von Bild von Kevin Kasper auf Facebook
Bild Facebook

Kevin Kasper ist ein bekannter Deutscher Sprecher der mit seiner Familie in Stuttgart lebt. Bekannt wurde er als Sprecher durch die Rollen in ‘Der nackte Regisseur’ und ‘Merry Happy Whatever’ oder als die Kommentarstimme der Kinder-Wissenssendung ‘Echt genial!’. In der Synchronkartei sind derzeit 66 Sprechrollen bei ihm aufgeführt.

Älterer Mann

Originalsprecher*in

Laut WikipediaYuri Lowenthal

Laut IMDbKirk Thorton

Deutsche Sprecher*in

Peter Reinhardt

Peter Reinhardt wurde am 30. Juli 1950 in Leipzig geboren, wo er auch an der Theaterhochschule Leipzig promovierte. Er war Gründungsmitglied und bis 2015 Vorstandsvorsitzender des Interessenverbands Synchronschauspieler. Als Schauspieler wurde er bekannt durch ‘Du und ich und Klein-Paris’ und in der TV-Serie ‘Die Wache’. Als Sprecher war er in über 1557 Rollen zu hören.

 


Comic Empfehlung

Jonas Valentin – Der Traum des Wals

Jonas Valentin ist ein junger, wuschelhaariger Student aus Brüssel. Er macht in seinem Alltagsleben und auf Reisen fantastische und poetische Entdeckungen. So trifft er auf sagenumwobene Tiere, merkwürdige Phänomene und liebevoll verschrobene Mitmenschen.

Sollte es wirklich am Frühjahr liege, das sei 2 Tagen eine merkwürdige Schlaflosigkeit über der Stadt liegt? Und was hat es mit den riesigen Möwenschwärmen auf sich, die sich allabendlich über den Dächern versammeln, um dann scheinbar im Nichts zu verschwinden? Als Jonas darüber hinaus von fantastischen Tagträumen heimgesucht wird, beschließt er, den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen…

Frank Pé veröffentlichte ab 1978 humoristische Tier- und Naturbeobachtungen von je einer Seite im Comicmagazin Spirou mit der Figur unter dem Namen Le papier de Broussaille. 1987 erschien dann die erste albenlange Geschichte beim Verlag Dupuis zusammen mit dem Texter Michel de Bom, dem drei weitere folgten. Den letzten Band textete Pé selbst. 2016/2017 erschienen zwei Sammelbände bei Dupuis.

In Deutschland erschienen die Alben ab 1987 im Carlsen Verlag.

(Quelle: Wikipedia – Jonas Valentin)

Daten

Band:                   1 - Der Traum des Wals
Seiten:                 48 	
Erscheinungsdatum: 	Januar 2004
ISBN-10:                3-551-77411-0
Originaltitel:          Les baleines publiques
Herkunftsland:          Frankreich / Belgien
Zeichner:               Frank
Texter:                 Michel de Bom
Übersetzung:            Uta Schmid-Burgk

Zu­gehör­ende Zer­ti­fi­kate

Gremium
Antragstellende
Personen
Frau Hinterwald
Frau Hinterwald
Begutachtende
Person
Herr Huber
Herr Huber
Begutachtende
Person
Herr Lüthi
Herr Lüthi
Entscheidung
Das beschlussfassende Gremium entschied, das dem Zer­ti­fi­zierungs­an­trag 'Folge 12 ‘Nacht der Fische’ aus ‘Love, Death & Robots’' nicht stat­tge­ge­ben werden kann.
Stempel abgelehnt

Ihre Bewertung

§ 423 Die individuelle Meinung der Konsumenten sind ein zentraler Gradmesser für die Zer­ti­fi­zier­ung. Sollte ein Entscheid oder eine Unter­such­ung von der Bevölkerung nicht akzeptiert werden, so muss auf dieser Grundlage eine neue Ein­stuf­ung vorgenommen werden und ggf. die Ent­schei­dung entsprechend revidiert werden.

Wegen diesen Vorgaben aus unseren Statuten haben Sie folgend die Möglichkeit, mit einem Klick auf den Daumen hoch oder runter, Ihre Meinung kundzutun.

0
0

Rück­mel­dung ein­rei­chen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Einreichung dieser Rückmeldung erklären Sie sich nach § 423 mit allen Bedingungen (inkl. der Bestimmungen des Datenschutzes) des Instituts für Abfallzertifizierung einverstanden.


Sie werden automatisch benachrichtigt bei weiteren Rückmeldungen.