Schlagwort-Archive: Podcast

Fluchen für Anfänger

Protokoll

Der Kollege Wolf ist sich unsicher, wie er sich in einer Welt von Schweizer Bürokraten zurechtfinden soll. Sind seine Kollegen so gemein, wie er annimmt? Er weiß es nicht. So bittet er Herrn Fischer, der sein einziger Freund in der Behörde zu sein scheint, ihm die wichtigsten Wörter der “Switzer Sproch” zu deutsch: “Schweizer Sprache” beizubringen. Herr Fischer ist bereit, Herrn Wolf die Chance seines Lebens zu geben und Einblicke in die komplexe Welt zu gewähren. Wird es Herrn Wolf gelingen, sich zu integrieren? Wird er es schaffen, die Kollegen zu verstehen? Wird Herr Fischer aufgeben? Das und vieles mehr in der der ersten Folge, einer Serie von Schweizer Schimpfwörter.

iTunes muss weg!

Protokoll

iTunes ist Abfall, viel zu überladen, viel zu langsam und niemand braucht es wirklich. Zum Glück scheint Apple auf den gleichen Schluss gekommen zu sein, da News im Internet herumgeistern, dass Apple iTunes endlich einstampft will. Bevor das passiert, würde ich iTunes aber gerne als Abfall zertifizieren, da dass Programm wirklich einfach nur Abfall ist.

Antrag: Soll Mann/Frau noch Mohrenkopf sagen?

Protokoll

“Die Firma Dubler aus Waltenschwil im Aargau stellt mit Schokolade überzogenen Schaum-Zucker auf einer Waffel her bewirbt dies Produkt auf der Website mohrenkopf.com unter dem Namen «Mohrenkopf». Das «Komitee gegen rassistische Süssigkeiten» auf change.org, findet: «Mohrenkopf ist eine herabwürdigende Bezeichnung für den Kopf einer dunkelhäutigen Person.»
Dies ist ein absoluter Blödsinn, denn im heutigen Sprachgebrauch wird hinter einem Mohrenkopf nichts rassistischen verstanden, sondern eine wunderbare Süssigkeit. Eine Abschaffung dieses Wortes zerstört die deutsche Sprache.”

Antrag zur Zertifizierung von Puristen und falsche Heilsbringer

Protokoll

“Da passieren sonderbare Dinge in der Welt. Da wird das 079 Lied von Lou & Leduc plötzlich sexistisch. Dort dürfen SchauspierlInnen keine Minderheiten mehr spielen wenn sie selber nicht dazugehören. Rain man dargestellt von einem hervorragendem Schauspieler wäre dann heute nicht mehr möglich.
Ist es das was wir wollen?”