Fluchen für Anfänger

Protokoll

Der Kollege Wolf ist sich unsicher, wie er sich in einer Welt von Schweizer Bürokraten zurechtfinden soll. Sind seine Kollegen so gemein, wie er annimmt? Er weiß es nicht. So bittet er Herrn Fischer, der sein einziger Freund in der Behörde zu sein scheint, ihm die wichtigsten Wörter der “Switzer Sproch” zu deutsch: “Schweizer Sprache” beizubringen. Herr Fischer ist bereit, Herrn Wolf die Chance seines Lebens zu geben und Einblicke in die komplexe Welt zu gewähren. Wird es Herrn Wolf gelingen, sich zu integrieren? Wird er es schaffen, die Kollegen zu verstehen? Wird Herr Fischer aufgeben? Das und vieles mehr in der der ersten Folge, einer Serie von Schweizer Schimpfwörter.

iTunes muss weg!

Protokoll

iTunes ist Abfall, viel zu überladen, viel zu langsam und niemand braucht es wirklich. Zum Glück scheint Apple auf den gleichen Schluss gekommen zu sein, da News im Internet herumgeistern, dass Apple iTunes endlich einstampft will. Bevor das passiert, würde ich iTunes aber gerne als Abfall zertifizieren, da dass Programm wirklich einfach nur Abfall ist.

Baustellen im öffentlichen Verkehr müssen als Abfall zertifiziert werden

Protokoll

“Baustellen im öffentlichen Verkehr müssen als Abfall zertifiziert werden, da Sie nur zur Verkehrsbehinderungen führen und die Bevölkerung hindern an ihr Ziel zu kommen.”

Soweit der spontane Antrag von Herr Fischer, nachdem er zwei Stunden auf der Autobahn gestanden ist, bei der Anfahrt ins Institut.
Jedoch sind aus Umweltschutzgründen nicht alle seiner Meinung. Die Diskussion und mit der Entscheidung finden sie im Audioprotokoll dieser Zertifikatssitzung.

Antrag zum Verbot des User Interface Design

Protokoll

Sehr geehrte Damen und Herren vom Institut für Abfallzertifizierung,

ich betreibe eine Firma im Bereich Gartenbaugroßhandel. Meine Kunden wollen ein Programm auf ihren Smartphones um Bestellungen einfacher zu übermitteln.
Wir haben nun eine Firma beauftragt, ein solches Programm für uns zu entwickeln. Seit nun acht Wochen diskutiert wir über das User Interface. Es wird behauptet, dass das Programm ohne hübsche Bildchen überhaupt nicht benutzbar sei.
Die ziehen mich doch über den Tisch! Denn wenn das so wichtig wäre, dann würde doch die Welt gar nicht richtig funktionieren. Denken Sie einfach mal an Fernsehapparate, da hat jedes Gerät die Knöpfe irgendwo anders. Das führt auch nicht dazu, dass Leute weniger Fernsehen.
20% der männlichen Bevölkerung ist rot / grün Blind. Also ist das User Interface von Ampeln unbrauchbar. Gibt es deswegen weniger Autogefahren oder mehr Unfälle?
Sie kennen sicher auch tausend Ding die beweisen, dass der Mensch ein intelligentes Wesen ist das auch mit unvollkommenen Dingen klar kommt. Ich denke sogar, dass der Mensch daran wächst und intelligenter wird.
Deshalb ist dieses ganze User Interface Design absoluter Unfug. Ich hoffe, dass Sie das als Abfall zertifizieren können, damit die Leute gewarnt sind und nicht mehr darauf reinfallen.

Grüße
Herr To Earth

Antrag zum Erfolgsmodell Ehe

Protokoll

“Erfolgsmodell Ehe – von wegen!!!!!

Ich stelle hiermit den Antrag die Ehe als Abfall zu deklarieren. Seit Jahren versuchen alle Kulturkreise die Ehe uns als „DAS“ Erfolgsmodell zu verkaufen. Ja als einzig wahre Möglichkeit eine Beziehung rechtlich zu verankern. Die Zahlen zeigen aber ein komplett anderes Bild zumindest in Europa. In anderen Kulturkreisen ist eine Scheidung zumindest erheblich schwieriger oder wird danach mit massiven Strafen verfolgt. Auch wenn die neuesten Zahlen eine Trendwende zeigen, die Scheidungszahlen sind rückläufig, ist die Ehe noch lange kein Erfolgsmodell. Und die Gesetzgebung ist noch weit davon entfernt, die Ehe als gleichberechtigte Institution anzuerkennen. Da muss die Gesellschaft und Politik wesentlich mehr für die Gleichberechtigung tun als bisher. Oder andere Modelle akzeptieren.

Was für welche? Das wird sich zeigen müssen.”

Das geräuschvolle Schweigen der Nullen

Protokoll

“Die Beamten des Instituts für Abfallzertifizierung haben nach neun bearbeiteten Zertifikaten eine Pause verdient!”

Das unterstützen die Sprecher der Figuren und melden sich wieder einmal persönlich zu Worte in dieser Folge. Anhand von Geräuschen, die sie mitgebracht haben, schwelgen sie in ihren verstaubten Erinnerungen.

Der Krieg gegen Drogen muss zertifiziert werden

Protokoll

“Der Krieg gegen Drogen hat ausser der finanziellen Verschwendung und der Ermorden vieler, vieler Menschen gar überhaupt nichts gebracht. Drogen sind trotzdem nicht verschwunden, sondern wurden sogar noch gefährlicher, weil sie von dubiosen Quellen gekauft werden müssen.Ich beantrage hiermit, den Krieg gegen Drogen zu beenden und stattdessen eine legale aber kontrollierte Regulierung der Drogen zu realisieren.”

Wir müssen umgehend die heterosexuellen weissen Männer unter Artenschutz stellen, bevor sie aussterben!

Protokoll

“Nach der Meeto Kompanie und der Einführung der Ehe für alle erscheint es mir unumgänglich, den weissen heterosexuellen Mann unter Artenschutz zu stellen. Denn wer soll in Zukunft noch die Nachkommen zeugen, damit die Menschheit weiter existieren kann?
Deshalb müssen jegliche Angriffe gegenüber dieser Spezies als Abfall zertifiziert werden, damit so das überlegen der Menschheit gesichert wird.”